Center for Sepsis Control and Care

Häm, Hämabbauprodukte und Systembiologie des sepsis-assoziierten Organversagens


Allgemeines

Akronym: HHDP-Sepsis

Projektleiter: Prof. Dr. Michael Bauer

Team: Dr. rer. med. Marcel Kramer
           Peter Recknagel
           Bianka Wissuwa
           Beate Szafranski

Forschungsfeld: D Sepsisbedingtes Organversagen

Projektnummer: D1.2

Projektlaufzeit: 01.08.2010 bis 31.07.2015

Modul: In-house Forschungsprofessur


Projektbeschreibung

Induktion der HMOX1 stellt eine zentrale Komponente der zellulären Stressantwort dar, wobei sowohl Häm als auch Hämabbauprodukte erster (Biliverdin, Kohlenmonoxid und freies Eisen) und höherer Ordnung (Bilirubin, bilirubin oxidation end products) ausgeprägte und weitgehend unbekannte Effekte auf zelluläre Proteine (wie Ionenkanäle) und damit Zellfunktionen und Signalvorgänge ausüben. Um hier neue therapeutische Optionen beim septischen Organversagen zu eröffnen, ist eine grundlegende Klärung zellulärer Veränderungen in der Sepsis sowie deren Modulation durch Häm und Hämabbauprodukte im Sinne der Systembiologie und Pharmakogenomik („Theragnostik“) erforderlich.

Folgende Hypothesen wurden im Rahmen des Projekts in der zurückliegenden Förderperiode untersucht:

  • Charakterisierung der Rolle bekannter (wie eines (GT)n repeat Mikrosatellitenpolymorphismus (-198 -256) und derzeit unbekannter regulatorischer Elemente in HMOX1- und Biliverdinreduktasen-Genloci
  • Charakterisierung des organspezifischen sepsis-assoziierten Gewebeschadens sowie dessen Abhängigkeit vom Genotyp/Haplotyp für Genloci, die Hämabbauprodukte erster und zweiter Ordnung kontrollieren


Publikationen

Sponholz C., Huse K., Kramer M. et al. Gene Polymorphisms in the Heme Degradation Pathway and Outcome of Severe Human Sepsis. (Shock, in revision)

Weber M, Lambeck S, Ding N, et al. Hepatic Induction of Cholesterol Biosynthesis Reflects a Remote Adaptive Response to Pneumococcal Pneumonia (FASEB J , in revision)

Recknagel P., Gonnert F., Westermann M., et al. Liver Dysfunction with Impaired Phase I,II, and III Metabolism Reflects an Early and Poor Prognostic Event in Sepsis that Depends on PI3K Signalling. PLoS Medicine (under review)

Recknagel P, Claus RA, Neugebauer U, Bauer M, Gonnert FA. In vivo imaging of hepatic excretory function in the rat by fluorescence microscopy. J Biophotonics. 2012 Jan 23. doi: 10.1002/jbio.201100118. [Epub ahead of print]

Gonnert FA, Kunisch E, Gajda M, Lambeck S, Weber M, Claus RA, Bauer M, Kinne RW. Hepatic Fibrosis in a Long-Term Murine Model of Sepsis. Shock. 2012 Jan 18. [Epub ahead of print]

Kleiman A, Hübner S, Rodriguez Parkitna JM, Neumann A, Hofer S, Weigand MA, Bauer M, Schmid W, Schütz G, Libert C, Reichardt HM, Tuckermann JP. Glucocorticoid receptor dimerization is required for survival in septic shock via suppression of interleukin-1 in macrophages. FASEB J. 2012 Feb;26(2):722-9. Epub 2011 Oct 31.

Gonnert FA, Recknagel P, Seidel M, Jbeily N, Dahlke K, Bockmeyer CL, Winning J, Lösche W, Claus RA, Bauer M. Characteristics of clinical sepsis reflected in a reliable and reproducible rodent sepsis model. J Surg Res. 2011 Sep;170(1):e123-34. Epub 2011 Jun 12.

Reviews
Lösche W, Boettel J, Kabisch B, Winning J, Claus RA, Bauer M. Do aspirin and other antiplatelet drugs reduce the mortality in critically ill patients? Thrombosis. 2012;2012:720254. Epub 2011 Nov 9.

Letters / Editorials
Bauer M, Witte OW, Heinemann SH. Carbon monoxide and outcome of stroke-A dream CORM true? Crit Care Med. 2012 Feb;40(2):687-8.

Vassilev T, Bauer M. Passive immunotherapy of sepsis with intravenous immune globulin: not all IVIg preparations are created equal. Crit Care. 2012 Jan 25;16(1):407.


Kontakt

Prof. Dr. Michael Bauer






RSS-Feed

Veranstaltungen

RTG Seminar, September

26.09.2014 - 14:00 Uhr

Kontakt

Integriertes Forschungs- und Behandlungszentrum
Sepsis und Sepsisfolgen

Erlanger Allee 101
07747 Jena

T +49 (0)3641 - 9 32 33 74
F +49 (0)3641 - 9 32 33 79

E-Mail:

 

So finden Sie uns


Zuwendungsgeber